Das Beecham-Gehöft: die Entdeckung

Wir sind hier auf dem Beecham-Gehöft. Zufällig wurde hier 1999 ein Unterstand entdeckt, dessen Insasse buchstäblich im Boden versank. Aus Sicherheitsgründen wurde das Bauwerk entfernt. Sie wurde sorgfältig untersucht und vermessen. Ein großer Teil wurde im Museum aan de IJzer in Diksmuide wiederaufgebaut.

Ein deutscher Unterstand

Es gibt mehrere Hinweise darauf, dass der Unterstand aus deutscher Produktion stammt. So befindet sich das Dach im Durchschnitt nur zwei Meter unter dem Boden. In Frontnähe sind die Unterstände tiefer, um schwerem Beschuss standzuhalten. Vor der Dritten Schlacht von Ypern ist dies ein relativ ruhiges Gebiet.

Nachdem die Neuseeländer das Gebäude am 4. Oktober eingenommen haben, wird es weiterhin von britischen Truppen genutzt. Es bietet Platz für 66 Männer und vier Offiziere. Nach dem Krieg wird das Gehöft unmittelbar südlich der Vorkriegsgebäude und damit ungewollt auf dem Korridorsystem wieder aufgebaut.

Adressdaten

Längengrad: 50.8865683
Breite: 2.9908079

T: 0032 (0)51 77 04 41

Fazilitäte

  • Zonnebeke
  • Einzelpersonen und Gruppen < 15 p.
  • Gruppen > 15p.
  • Erbe
  • Gehen
  • Bewegen
  • ERSTER WELTKRIEG
  • Geführt
  • Kinderfreundlich (12 Jahre)
  • Kinderfreundlich (3 Jahre)
  • Kinderfreundlich (7 Jahre)

Nahe

Denkmal der 3. Australischen Division Geschätzte Entfernung: 0.54 Km
Tyne Cottage Geschätzte Entfernung: 0.55 Km
Kanadische Straße nach Passchendaele Geschätzte Entfernung: 0.55 Km
zonnebeke-grafisch-element-zon.png
zonnebeke-grafisch-element-beek.png
zonnebeke-grafisch-element-zon.png
zonnebeke-grafisch-element-zon.png
zonnebeke-grafisch-element-beek.png
zonnebeke-grafisch-element-zon.png