Zusammenfassung der fünf Gefechte bei Ypern

Ab Ende August 1914 tauchen die ersten deutschen Aufklärungspatrouillen in unserer Region auf und im Oktober 1914 fliehen alle Einwohner aus unseren Städten.

Erste Schlacht von Ypern (Oktober – November 1914)
Ab Mitte Oktober 1914 errichtete die britische Expediton Force eine Verteidigungsstellung über Wallemolen (Passchendaele), Broodseinde (Zonnebeke), Reutel (Beselare) und Kruiseik (Geluveld). Die 7. englische Division, unterstützt vom französischen 9. Armeekorps, hält den deutschen Vormarsch auf. In der Nähe von Broodseinde und Reutel kommt es zu schweren Kämpfen. Am 11. November 1914 scheitert ein letzter Versuch der Deutschen bei Geluveld. Die Front stabilisiert sich und bildet die südliche Hälfte des „Ypern-Salient“, und die Erste Schlacht von Ypern endet am 11. November bei den Nonnebossen. In einigen Teilen der Front findet Ende Dezember eine Weihnachtsverbrüderung statt.

Zweite Schlacht von Ypern (April – Mai 1915)
Bei dieser Schlacht wird eine neue Waffe eingesetzt: Giftgas. Dies zwingt die Briten am 4. Mai 1915 zum Rückzug bis zur Linie Frezenberg-Bellewaerde. Die Kämpfe dauern bis Ende Mai an. Die Frontlinie verlagert sich nach Hooge (Zillebeke) und Verlorenhoek. Dies sollte zwei Jahre lang so bleiben, und unsere Dörfer lagen in dieser Zeit im deutschen Hinterland. Die deutschen Truppen nutzen dies aus, um mehrere Verteidigungslinien mit Betonbunkern und Maschinengewehren zu errichten.

Dritte Schlacht von Ypern (Sommer 1917)
Im Sommer 1917 gehen die Briten zum Angriff über. Aufgrund der Wetterbedingungen und des unvorhergesehenen heftigen Widerstands der deutschen Truppen kommen sie nur sehr langsam voran. Passchendaele“ wird in die Geschichte des Ersten Weltkriegs als Synonym für sinnlose Gewalt und Schrecken, für die Hölle aus Schlamm und Feuer eingehen. In hundert Tagen werden mehr als 400.000 Soldaten für einen Geländegewinn von kaum acht Kilometern außer Gefecht gesetzt. Die meisten Erfolge werden von den australischen und neuseeländischen Truppen (ANZAC) erzielt. Am 4. Oktober 1917 erobern sie in der Schlacht von Broodseinde den Höhenzug ’s Graventafel-Broodseinde-Molenaarelst. Am 9. Oktober 1917 (Schlacht von Poelkapelle) erlitt die 2. australische Division schwere Verluste. Am 12. Oktober 1917 (Erste Schlacht von Passchendaele) muss Passchendaele eingenommen werden. Mit dieser Aufgabe sind die 3. australische Division und die neuseeländische Division betraut. Erneut scheitert der Hauptangriff und Passchendaele bleibt unerreichbar. Danach werden die ANZACs von Kanadiern abgelöst.

Die Zweite Schlacht von Passchendaele besteht aus drei Phasen: 26. Oktober 1917: Das Gelände ist aufgeweicht und hat sich in eine schreckliche Schlammmasse verwandelt. Ziel der ersten Phase ist es, sich eine gute Ausgangsposition für die zweite Phase zu verschaffen. In der zweiten Phase führt der Rückzug zu schweren Verlusten, und nicht alle Ziele werden erreicht. Es werden jedoch wichtige Hochburgen eingenommen, wie zum Beispiel die Crest Farm. Am 6. November 1917 erzielen sie tatsächlich Ergebnisse: Passchendaele wird eingenommen. Am 10. November 1917 (Ende der Schlacht von Passchendaele) geht es darum, ihre Positionen auf dem Passchendaele-Kamm zu verbessern. Wiederum erleiden sie schwere Verluste, aber eine Zusammenarbeit zwischen den Kanadiern und den Briten sorgt dafür, dass Passchendaele und ein Teil der Straße nach Westrozebeke in die Hände der Alliierten fallen.

Deutsche Frühjahrsoffensive (April 1918)
Die Deutschen greifen erneut an und die Briten müssen sich bis nach Ypern zurückziehen.

Schlussoffensive (28. September – 11. November 1918)
Am 28. September erreichen belgische Einheiten Broodseinde-Passendale, die Briten befreien Beselare, Zandvoorde und Geluveld. Unsere Gemeinden, alle zerstört, nichts mehr übrig…

Adressdaten

Berten Pilstraat 5a
8980 Zonnebeke
België

T: 0032 (0)51 77 04 41

Fazilitäte

  • Passendale
  • ERSTER WELTKRIEG

Nahe

Der verlorene Stein von Zonnedaele Geschätzte Entfernung: 0.00 Km
Bildungs-Koffer Geschätzte Entfernung: 0.00 Km
The Platoon Experience Geschätzte Entfernung: 0.00 Km
zonnebeke-grafisch-element-zon.png
zonnebeke-grafisch-element-beek.png
zonnebeke-grafisch-element-zon.png
zonnebeke-grafisch-element-zon.png
zonnebeke-grafisch-element-beek.png
zonnebeke-grafisch-element-zon.png