Die erste Version des magischen Kräutergartens entstand im Jahr 2000. Das Konzept und die Idee wurden von Gaby Van Nieuwenhuyse entwickelt, einer Einwohnerin von Beselare, die eine Ausbildung zur Kräuterkundigen macht. Mit der Unterstützung von Zonnebeke wird der erste Garten realisiert.

Der erneuerte Kräutergarten wird im Jahr 2023 eröffnet. Gabys Idee dient weiterhin als Inspiration für das Konzept. Die Kräuter stehen nicht mehr in der nackten Erde, sondern in einem attraktiven Kräuterkasten. Das erleichtert die Pflege. Die Pflanzen sind nach ihren spezifischen Wirkungen gruppiert, die mit den Windrichtungen zusammenhängen.

Im Norden gedeihen die magischen Kräuter. Im Osten wachsen die heiligen Pflanzen und Beschützer. Sie haben eine positive Wirkung auf den Körper und werden oft in Tees, Sirupen und Salben verwendet. Der Süden beherbergt die schädlichen oder giftigen Kräuter, die auch als Teufels- oder Hexenkräuter bekannt sind. Keine Sorge, stark giftige Kräuter sind hier nicht zu finden. Es gibt jedoch eine Reihe von drei roten Blumen, die zusammen eine magische Schutzlinie bilden. Der Westen symbolisiert das Wasser.

Adressdaten

Längengrad: 50.84848965498
Breite: 3.0260053756714


Fazilitäte

    Nahe

    Tanneken Vanhulle Geschätzte Entfernung: 0.00 Km
    Leeme Caduul Geschätzte Entfernung: 0.00 Km
    Sefa Bubbels Geschätzte Entfernung: 0.00 Km
    zonnebeke-grafisch-element-zon.png
    zonnebeke-grafisch-element-beek.png
    zonnebeke-grafisch-element-zon.png
    zonnebeke-grafisch-element-zon.png
    zonnebeke-grafisch-element-beek.png
    zonnebeke-grafisch-element-zon.png